Rasante Runden vor Publikum

Mannheim. Ein fantastisches Fahrevent veranstaltete das Delta Racing-Team auf dem Campus der Hochschule Mannheim, um mit allen Hochschulangehörigen nochmals den erfolgreichen Abschluss der vergangenen Saison zu feiern. Viele Hundert Zuschauer verfolgten das Spektakel, als Rektor Professor Dieter Leonhard die ersten Runden im Elektrowagen auf dem Campus drehte.

„Es ist ein unbeschreibliches Gefühl. Toll,“ so Leonhard nach seiner ersten Runde. Auch das Team selbst zeigte sich sichtlich stolz, allen Studierenden, Professoren und Mitarbeitern ihre Ergebnisse live und in voller Action zeigen zu dürfen. Dazu wurde eigens der Campus der dem Gebäude H aufwendig abgesperrt und gesichert. Spezielle Absperrschranken und Verkettungsaufbauten sollten Publikum und Fahrer sichern, falls es zu einem unvorhergesehenen Ereignis kommt. Durch die freundliche Unterstützung der Mannheimer Bauunternehmung Sax+Klee und des Automuseums Dr. Carl Benz in Ladenburg konnte die Sicherung realisiert werden. Knapp 200 Meter Sicherungszaun und einige Tonnen Material später präsentierte sich der Campus als kleine Rennstrecke.

Erstmals fuhren zwei Fahrzeuge des Teams auf Mannheimer Boden. Und erstmals fuhren damit auch Rektor und Prorektoren der Hochschule Mannheim. Auf ihren „heißen“ Runden konnten diese sich exklusiv überzeugen, welche Leistung ihre Studierende erbracht haben und in der aktuellen Saison auch wieder erbringen. Den übrigen Gästen an den Zuschauerbereichen gefiel es ebenso – laute Jubelrufe bei den Fahrten zeigten auch dort das große Interesse.

Für die Gäste hatte sich Delta Racing einiges einfallen lassen: neben einer gut geplanten Wegführung mit Besucherflächen entstanden auf dem Campus ein VIP-Bereich für Partner und Professoren, eine kleine Karrieremesse für Studierende und ein Werkstattbereich für die Teamfahrzeuge. Mehrere Partner von Delta Racing stellten den Studierenden ihr vielfältiges Engagement an der Hochschule vor und informierten über die Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten.

Eine große Presseresonanz, enorm viele Gäste und rasante und laute Runden zeugten von einem rundum gelungen Event.

Hier finden Sie die Fotostrecke.