Messeeinsatz auf dem Maimarkt

Mannheim. Bereits zum zweiten Mal zeigte sich Delta Racing gemeinsam mit seinem Partner DEKRA auf dem Mannheimer Maimarkt. Deutschlands größte regionale Verbrauchermesse lockt jedes Jahr rund 300.000 Besucher auf das Mannheimer Mühlfeld. Damit besucht statistisch fast jeder Mannheimer das Maimarktgelände.

Damit ist diese Veranstaltung für das Delta Racing-Team eine optimale Möglichkeit das Projekt vorzustellen und die Ergebnisse der vergangenen Jahre zu präsentieren.

Am gemeinsamen Stand mit der DEKRA ist Delta Racing zu Gast in den Hallen der Handwerkskammer und unterstützt das Thema Automobil und KfZ-Ausbildung. Dies ist auch umso passender, weil in den Betrieben der Sponsoren auch Auszubildende Teile für die Fahrzeuge des Mannheimer Rennteams fertigen. Damit zeigt sich einmal mehr das Ziel von Delta Racing als Lernprojekt bestätigt.

Viele interessierte Messebesucher kamen am Stand vorbei und fuhren so manche schnelle Runde im realitätsnahen Simulator auf Basis des echten Rennwagens DR11-TC, der äußerst gut frequentiert ist und für einen besonderen Eyecatcher im Zelt sorgt.

Auch während der Messe ist das Team aktiv und informiert sich an den anderen Ständen und Angeboten über Trends und das aktuelle Geschehen in Mannheim.So durften Mitglieder des Teams als eine der ersten Bürger der Stadt im neuen Elektrobus der RNV eine Proberunde erleben und diesen mit den Fahrfähigkeiten des Elektrorennwagens vergleichen.

Am Stand des Teams zeigten sich sogar noch vor dem offiziellen Start viele Gäste, die sich über das Geschehen informierten. Eine Delegation der Stadt Mannheim besuchte den Stand und Erster Bürgermeister Christian Specht, gleichzeitig als Teampate bestens bekannt mit dem Projekt, fuhr erstmals in einem der selbst entwickelten Fahrzeuge und hatte sichtlich Spaß daran. Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz lies seinem Kollegen zwar den Vortritt, amüsierte sich aber ebenfalls und zeigte sich begeistert vom Projekt und dem Auftreten am Maimarkt.

Als Team der Stadt Mannheim und Metropolregion Rhein-Neckar ist es ein besonderes Anliegen der Studierenden ihr Projekt zu präsentieren und möglichst vielen Menschen die tollen Möglichkeiten darzustellen. Nicht umsonst vertritt damit das Team auch die Hochschule Mannheim und beantwortet ehrenamtlich und aus erster Hand Fragen rund um ein Studium an der Hochschule. Dieses große Engagement an der Messe neben dem Bau der Fahrzeuge, den übrigen Arbeiten im Team und einem vollen Vorlesungsplan zeigt ebenso, wie ambitioniert die Teammitglieder in diesem Jahr sind und wie sie bereits im Studium zahlreiche Fähigkeiten zusätzlich erlernen.