Feierliche Enthüllung des DR17-E

Mannheim. Nach monatelanger harter Arbeit war es endlich soweit: Die Studierenden der Hochschule Mannheim präsentierten den neuen Elektrorennwagen DR17-E, den das Team innerhalb eines Jahres plante, konstruierte und fertigte. Es ist das bereits vierte elektrisch angetriebene Rennfahrzeug und der nunmehr elfte Rennwagen insgesamt, der in der Rennbolidenschmiede Mannheim entstanden ist.

Die zahlreichen anwesenden Gäste erwartete eine besondere Veranstaltung mit einer außergewöhnlichen Präsentation und spannenden Gesprächen. Zahlreiche Gäste aus Wirtschaft, Wissenschaft und der Hochschule Mannheim waren bei der Veranstaltung vertreten.

Nach der Begrüßung folgte eine eindrucksvolle Präsentation des Teams im Kompetenzzentrum Virtual Engineering Rhein-Neckar, die eine „Timeline“ mit den bedeutendsten Momenten von Delta Racing in der Saison 2016-17 darstellte. Moderator für die „Timeline“ war Florian Tilk aus dem Marketing des Delta Racing-Teams.

Die Präsentation im Komeptenzzentrum Virtual Engineering Rhein-Neckar: Die Präsentation im Komeptenzzentrum Virtual Engineering Rhein-NeckarDie Präsentation im Komeptenzzentrum Virtual Engineering Rhein-Neckar: Die Präsentation im Komeptenzzentrum Virtual Engineering Rhein-NeckarZu Beginn der Präsentation gab der technische Projektleiter Marc Scholl einen kurzen Rückblick zu den Erfolgen und den Wettbewerben der vergangenen Saison. Anschließend begann die eindrucksvolle Zeitreise des Teams, welches mit dem Kickoff-Meeting im September des vergangenen Jahres startete. Danach wandte sich Prof. Dr. h.c. Dietmar von Hoyningen-Huene als Freund und Pate des Teams mit einem Grußwort an die Gäste und betonte den einzigartigen Lerneffekt und die besondere Erfahrung, die die Studierenden durch das Projekt haben. Im Anschluss wurde der neue Imagefilm von Delta Racing präsentiert, der in Zusammenarbeit mit dem professionellen Produktionsteam Little Big Talents entstanden ist. Neben diesen Momenten wurden auch spannende Fahrveranstaltungen bei Partnern des Teams, öffentliche Events wie der Neujahresempfang der Stadt Mannheim und diverse Veranstaltungen in Kooperation mit der Hochschule Mannheim beleuchtet. Zum Schluss wurden die technischen Highlights des neuen Rennwagens durch Marc Scholl vorgestellt. Darunter das neue Antriebskonzept, welches erstmals die Bremsenergierückgewinnung ermöglicht.

Das Delta Racing-Team gemeinsam mit dem DR17-E: Das Delta Racing-Team gemeinsam mit dem DR17-EDas Delta Racing-Team gemeinsam mit dem DR17-E: Das Delta Racing-Team gemeinsam mit dem DR17-EDanach stand die mit Spannung erwartete Enthüllung des DR17-E bevor. Nach ein paar kurzen Worten wurden Prof. Dr. h.c. Dietmar von Hoyningen-Huene und Winfried Seidel, Inhaber vom Automuseum Dr. Carl Benz in Ladenburg, nach vorne gebeten. Als langjährige Freunde und Unterstützer des Teams wurde Ihnen die Ehre zu Teil, den diesjährigen Rennwagen zu enthüllen. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen: Die Gäste zeigten sich von der neuen Optik und den technischen Fortschritten des DR17-E beeindruckt!

 

 

Bei der anschließenden After-Show wurde für die Unterhaltung der anwesenden Personen mit einem Rahmenprogramm inklusive Fahrsimulator und Verpflegung vom Grill gesorgt. So konnte ein gelungener Abend bei tollem Wetter und spannenden Gesprächen langsam ausklingen.