•            Neuer Elektrorennwagen aus Mannheim für 2017

  •                   Wir suchen Nachwuchs. Interesse?

RisikomanagementRisikomanagementIn Zusammenarbeit mit der P3 Ingenieurgesellschaft aus Stuttgart fand am 26.11.2009 ein weiterer Workshop statt. Der Workshop stand unter dem Gesichtspunkt, Risiken, welche einem in einem Projekt begegnen können, zu minimieren. Hierzu gilt es potentielle Risiken aufzudecken, um diese dann zu analysieren und zu bewerten und schließlich zu bewältigen. Das Risikomanagement stellt einen sehr wichtigen Teil des Projektes dar.
 
Matthias Edelmann (1.v.l.), Ella Heller (2.v.l.), Matthias Veit (3.v.l.), Mikis Gutsche (4.v.l.)Matthias Edelmann (1.v.l.), Ella Heller (2.v.l.), Matthias Veit (3.v.l.), Mikis Gutsche (4.v.l.)Während eines viertägigen Seminars bei der Firma Altair Engineering in Böblingen, die CAE  Softwarelösungen entwickelt,  konnten wir gemeinsam mit anderen Teams der Formula Student lernen, wie man mit Hilfe der Software Hypermesh, Optistruct, sowie Hyperview eine Topologieoptimierung an Bauteilen vornimmt.
 

Das liebe Geld - für das Delta Racing Team ein wichtiges Thema, über das ausführlich im zweiten Workshop der P3 Ingenieurgesellschaft aus Stuttgart diskutiert wurde.

Wie führen wir unser Projekt zum Erfolg?

Unter diesem Motto stand der erste Teil der Workshopreihe (13/14.08.2009) in Kooperation mit der P3 Ingenieurgesellschaft aus Stuttgart. Die Themen aus den Bereichen Projektmanagement und Personalplanung halfen uns, dem Ziel mit unserem Rennauto nächsten Sommer in Hockenheim erfolgreich an den Start zu gehen, einen Schritt näher zu kommen.

Andächtig wird Herrn Felde zugehörtAndächtig wird Herrn Felde zugehörtAm 27.04. beehrte Herr Felde von Henkel uns erneut mit einem Besuch. Diesmal stand das Thema Klebeverbindungen im Mittelpunkt des Interesses. Das Team war durch rund 10 Teilnehmer aus den unterschiedlichen technischen Gruppen vertreten.
 

Am 30.03. hatte das Delta Racing Team besuch von Herrn Felde von Henkel. Henkel vergibt seit diesem Jahr den „Best use of adhesives award“ bei dem Formula Student Germany.

Im Rahmen dieses Engagements in der Formula Student entstand eine Kooperation zwischen Henkel und dem Delta Racing Team. Henkel hat sich als unser Sponsor von Schmier-, Reinigungs- und Klebstoffen etabliert.

Workshop - Studenten bei der ArbeitWorkshop - Studenten bei der ArbeitPünktlich zum Start ins neue Semester gab es am 01.03. einen Team Workshop, in dem unser Fahrplan für die kommenden Monate erarbeitet wurde. An dem ganztägigen Workshop nahmen etwa 20 Teammitglieder aus den verschiedenen Gruppen teil.

 

Mikis Gutsche (l.) und Karsten von Laufenberg (r.)Mikis Gutsche (l.) und Karsten von Laufenberg (r.)Seit dem 01.03. sind Karsten von Laufenberg (Organisation) und Mikis Gutsche (Technik) als neue Teamleiter des Delta Racing Teams aktiv. Unterstützt werden die Teamleiter durch jeweils einen Assitenten. Jannic Herrmann (Organisation) und Mark Wittich (Technik) haben diese Aufgabe übernommen. Die alte Teamleitung, Ulrike Steinborn und Martin Hanstein haben nun den Posten des Vereinsvorstandes übernommen.

Ein Reporterteam des Rhein Neckar Fernsehens (RNF) besuchte das Delta Racing Team, um einen Beitrag über unser Konzept zu produzieren. Dieser wurde im Rahmen von Campus TV ausgestrahlt und ist nun als Video online verfügbar.
http://www.rnf.de/sendung/campus_tv

Delta Racing bei KaRaTDelta Racing bei KaRaTKurz vor Jahresende bekamen wir die Einladung, das KaRaT Teams aus Kaiserslautern zu besuchen. So fuhren Raphael (1. v.l.), Marco (5. v.r.), Martin (4. v.r.), Eric (3. v.r), Oliver (2. v.r.) und ich (4. v.l.) in die Hinterpfalz, genauer: das Uni-Gelände in Kaiserslautern. Naja, eigentlich nicht direkt Uni-Gelände, denn das Team „residiert“ in dem Gebäude des Fraunhofer Institutes unweit der Uni.