•            Neuer Elektrorennwagen aus Mannheim für 2017

  •                   Wir suchen Nachwuchs. Interesse?

Ilbesheim. Wie friedliches Dorf mitten in der Toskana Deutschlands, der Pfalz. Die Mannheimer Jungs und Mädels, verließen Ihre Quadratestadt um in der idyllischen Landschaft eine kleine Reise im sogenannten Weiwächel zu unternehmen. Bei diesem Weiwächel handelt es sich um einen mit Bänken bestückten Wagen, welcher von einem kleinen Traktor über die Weinberge gezogen wird. Die zu bestaunenden Weinreben dürfen auch gleich verkostet werden, so bietet der Wagen selbst angebaute Weine für jeden Geschmack.

Karatschi. Der vielbeschworene Austausch unter den Formula Student-Teams findet nicht nur während der Wettbewerbe in Hockenheim oder in der restlichen Welt statt, sondern vor allem während der gesamten Saison. So erreichte uns im März eine Anfrage eines pakistanischen Maschinenbaustudent der Technischen Universität von Karatschi. Er bat um Hilfe und Support beim Aufbau eines Formular Student-Teams in seiner Heimatstadt.

Mannheim. Das Projekt Delta Racing hat sich in erster Line der Förderung von Studierenden und Nachwuchskräften verschrieben. Ganz in diesem Sinne unterstützen die Studierenden neben dem eigentlichen Studium und der Entwicklung der Rennfahrzeuge auch ein ähnliches Projekt für Schüler: Formel 1 in der Schule. Das Team Hurricane² vom Karl-Friedrich-Gymnasium (KFG) in Mannheim nimmt seit einigen Jahren an den Wettbewerben teil und wir dabei auch vom Delta Racing-Team unterstützt.

Mannheim. Das Delta Racing-Team hat sich in den vergangenen Jahren zu einem festen Bestandteil der Hochschule Mannheim entwickelt. Auch deswegen präsentieren sich die Teammitgleider mit ihrem Projekt am Erstsemestertag den neuen Studierenden eines jeden Semesters auf dem Campus. In diesem Jahr wurde das Angebot erweitert auf ein ganzheitliches Recruitingkonzept.

Obertshausen. Pünktlich zum Semester-ferienbeginn statteten Alexander Weigel und Carolin Wehrmann aus dem Aerodynamik-Team dem Sponsor aus Obertshausen bei Offenbach einen Besuch ab, um Carbon-Platten zu fertigen. Aus diesen CFK-Platten sollen später die Spanten für den Frontflügel des Verbrennerfahrzeugs gefertigt werden.

Mannheim. Bereits zum zweiten Mal veranstaltete Delta Racing für Partner und Professoren eine virtuelle Präsentation der bisherigen Arbeiten der laufenden Saison. In diesem Jahr erwartete die geladenen Gäste etwas ganz besonders: eine Präsentation der Fahrzeuge vor dem eigenetlichen Baubeginn in 3D.

Mannheim. Bereits seit Anfang Januar fanden zu unterschiedlichen Zeitpunkten die Qualifikationen zu den diesjährigen Wettbewerben der Formula Student statt. Auch Delta Racing stellte sich wieder der Herausforderung und konnte sich erfolgreich für die Wettbewerbe qualifizieren.

Mannheim. Das Jahr 2014 neigt sich dem Ende entgegen, die Weihnachtstage stehen vor der Tür. Wenn wir auf das vergangene Jahr zurück blicken, so sehen wir ein tolles Jahr mit vielen Highlights, Erfolgen, Niederlagen und voller Erfahrung zurück blicken. Das gesamte Delta Racing-Team wünscht allen Freunden, Fans, Sponsoren und Unterstützern frohe und besinnliche Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr 2015.

Mannheim. Um an die Erfolge der Saison 2013/2014 anknüpfen zu können, müssen sowohl die technischen Entwürfe und Konzepte, als auch ihre zeitliche Einhaltung geplant werden. Noch im alten Jahr 2014 sollten daher möglichst alle Konstruktionen und Planungen abgeschlossen sein, um im kommenden Jahr direkt in detaillierte Beschaffungs- und Fertigungsprozesse einsteigen zu können.

Ludwigshafen. Ein Projekt, wie es die Formula Student mit all ihren Facetten darstellt, kann nur auf Basis einer aktiven Partnerschaft bestehen. Dies ist schon seit jeher das Motto des Delta Racing-Teams der Hochschule Mannheim. Die Zusammenarbeit mit Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Teammitgliedern ermöglicht erst die Erreichung des großen Ziels, eigene Rennfahrzeuge bauen zu können.