•            Neuer Elektrorennwagen aus Mannheim für 2017

  •                   Wir suchen Nachwuchs. Interesse?

Mannheim. Feste soll man feiern, wie sie fallen. So heißt es in einem alten Sprichwort, das auch heute noch gilt, egal welches Wetter draußen herrscht. Unser langjähriger Partner VAG Armaturen aus Mannheim veranstaltete just eine große Betriebsfeier mit Oktoberfest-Motto, zu der auch das Delta Racing-Team eingeladen wurde.

Barcelona. Delta Racing nahm 2013 bereits zum dritten Mal bei einem ausländischen Formula Student-Event teil, um sich mit der internationalen Konkurrenz nach den Wettbewerben in Hockenheim ein zweites Mal zu messen. In diesem Jahr ging die Reise nach Spanien auf den Circuit de Catalunya in die Nähe von Barcelona.

Mannheim. Jährlich besuchen tausende Touristen die Stadt Mannheim und es werden stetig mehr, die sich für die Quadratestadt interessieren. Aus diesem Grund eröffnete nun das Stadtmarketing Mannheim, langjähriger Partner des Delta Racing-Teams, am Hauptbahnhof das neue Welcome-Center für Touristen und Besucher Mannheims. Mit bei der Eröffnungsfeier war auch das Mannheimer Rennteam mit einem Informastionsstand und dem Fahrsimulator vertreten.

Hockenheim. Die Mitglieder von Delta Racing haben alles gegeben, um ihren Rennwagen pünktlich bis zum Start der Endurance, dem großen Ausdauerrennen, wieder flott zu kriegen. Bis nachts um 4:00 Uhr wurde geschraubt und repariert. Am Sonntagmorgen rollte der Bolide dann zur Endurance auf die Strecke.

Hockenheim. Es war ein typischer Delta Racing-Samstag, wie wir ihn schon oft kennen gelernt haben und der uns wieder alles abverlangt hat. Bereits morgens nahm Delta Racing, erstmals in vier Jahren, an der Acceleration auf der Zielgeraden des Hockenheimrings teil. Vor toller Kulisse und begleitet von zwei Kamerateams und vielen Medienvertretern sollte der Rennwagen über den Tag zeigen was in ihm steckt.

Hockenheim. Am vierten Tag der Formula Student Germany wurde dem Team gleich in mehrerer Hinsicht alles abverlangt. Neben den drückenden Temperaturen am Hockenheimring fanden an diesem Tag sowohl alle statischen als auch die erste dynamische Disziplin statt, die das Team alle erfolgreich abschließen konnte. Noch am Morgen musste das Team Noise-Test und Brake-Test absolvieren, um zu den dynamischen Wettbewerbsbestandteilen zugelassen zu werden.

Hockenheim. Die technische Abnahme mitsamt und dem Tilt-Table-Test sind bestanden. Bis Manni bei den dynamischen Wettbewerben teilnehmen darf, fehlen noch die Abnahmen des Noise- und Braketest. Dass das Team an einem Bestehen keinen Zweifel lässt, zeigt die optimistische Stimmung im Team aufgrund der erfolgreichen Testfahrten in den vergangenen Wochen.

Hockenheim. Ab dem zweiten Tag geht es nun richtig los. Traditionell beginnt die Formula Student am zweiten Tag, dem ersten vollen Tag nachdem am Vorabend lediglich Aufbau und Begrüßung stattfanden, mit den technischen Abnahmen. Delta Racing stand bereit für ihren Platz in der langen Reihe der wartenden Fahrzeuge zum Scrutineering. Leider wurde das Team am zweiten Tag noch nicht zum technischen Check aufgerufen und nutzte die Zeit mit Überprüfungen und Feinjustierungen.

Hockenheim. Vor wenigen Stunden begann die Formula Student Germany 2013 und die Teams konnten ihre Plätze in der Boxengasse beziehen. Die Studierenden von Delta Racing schlugen ihr Lager in Box 14 auf und eröffneten feierlich den Stand in der Box. Gemeinsam mit über 70 anderen Hochschulteams aus der ganzen Welt messen sich die Mannheimer mit ihrem Fahrzeug DR13-TC, liebevoll auch Manni genannt, die ganze Woche über in verschiedenen Disziplinen.

Nußloch. Noch wenige Tage bleiben dem Team für die finalen Vorbereitungen für die Formula Student Germany. Vieles muss noch gepackt, gerichtet und sortiert werden, bevor sich dann die Mannheimer Studierenden neben Boxenausstattung, Campingausrüstung und reichlich technischem Equipment mit ihrem Fahrzeug auf den Weg nach Hockenheim machen. Bereits in dieser Woche konnten auch die letzten Testfahrten abgeschlossen werden.